Samstag, 9. Juni

Ab 8.30 Uhr: Registrierung und Tagungsbüro

Die Registrierung für jene TagungsteilnehmerInnen, die erst am Samstag eintreffen ist im Vorraum zum Vortragsraum am Samstag, Aula am Campus  (Adresse: Spitalgasse 2, 1090 Wien, Hof 1 – siehe Plan) ab 8.30 Uhr geöffnet. Sie wird gemeinsam mit dem Tagungsbüro während der ganzen Tagung geöffnet sein und Sie können sich jederzeit mit Anliegen an die dort betreuenden studentischen KollegInnen wenden.

Vortragsprogramm

Moderation: Prof. Dr. Susanne Lachenicht

9.00 – 9.45 Uhr:

  • Prof. Dr. Markus A. Denzel: Österreichs Direkthandel mit Übersee (18. Jahrhundert bis 1914)

9.45 – 10.30 Uhr:

  • Univ. Prof. Dr. Andrea Komlosy: Innere Peripherien als Ersatz für Kolonien in „Übersee“? Die Habsburgermonarchie als „Weltwirtschaft“ im Kleinen

10.30 – 11.00 Uhr: Kaffeepause

Moderation: Prof. Dr. Mark Häberlein

11.00 – 11.45 Uhr:

  • Univ. Prof. Mag.a Dr. Marianne Klemun: Zwischen Sammeln und diskursiver Reflexion: „Österreichische“ Expeditionen und Naturforschung in Übersee

11.45 – 12.30 Uhr:

  • Mag. Dr. Kurt Schmutzer: Große Erwartungen. Die österreichische Brasilienexpedition 1817 – 1835

12.30 – 14.30 Uhr: Mittagspause

Am Tagungsort befinden sich im Umkreis drei Lokale mit österreichischer Küche und ausserhalb des Campus noch weitere mit internationalem Angebot. Eine Liste der Lokale finden Sie hier.

Moderation: Prof. Dr. Hermann Mückler

14.30 – 15.15 Uhr:

  • PhDr. Lukaš Novotny und Prof. PhDr. Aleš Skřivan sr.: Zu den wirtschaftlichen und politischen Beziehungen zwischen Österreich-Ungarn und Japan vor dem Ersten Weltkrieg

15.15 – 16.00 Uhr:

  • Doz. Dr. Aleš Skřivan jr., Ph.D.: The Interests of Skoda Works Pilsen in China before First World War

16.00 – 16.30 Uhr: Kaffeepause

Moderation: Prof. Dr. Hermann Hiery

16.30 – 17.15 Uhr:

  • Mag. Dr. Johann Stockinger: José Rizals Zwillingsseele: der Philippinenforscher Ferdinand Blumentritt (1853-1913)

17.15 – 18.00 Uhr:

  • Dr. Jochen Gollhammer: Einwanderung aus Dalmatien und Böhmen nach Neuseeland im age of global migration – Ein Vergleich zweier Immigrantengruppen aus der Habsburgermonarchie

18.00 – 19.00 Uhr:

Mitgliederversammlung der Gesellschaft für Überseegeschichte e. V.

Ab 20.00 Uhr: Heurigenbesuch

Auch am zweiten Tagungstag laden wir alle Interessierten ein am gemeinsamen Abendessen teilzunehmen. Wir würden dafür mit allen Nicht-Fussballbegeisterten zum „HeurigenPötzleinsdorf“ (Pötzleinsdorferstraße 97, 1180 Wien) fahren. Dieser ist mit der Straßenbahnlinie 41 (Endstation und in Fahrtrichtung ca. 200m Fußweg) erreichbar. Auch hier werden bitten wir um Registrierung, wenn Sie für das Abendessen einen Platz reserviert bekommen möchten.

%d Bloggern gefällt das: